Allgemein

Samurai Program for Children: Certified Trainer | Certificate of Basic Studies

Das Samurai-Programm ist ein gesundheitspädagogisches Förderkonzept, das sowohl die neuro-physiologische Reifung jedes einzelnen Kindes in den Fokus stellt als auch entwicklungs-psychologisch zur Verbesserung des Interaktions- und Sozialverhaltens im Lebensraum Kindergarten/Schule beiträgt. Die nachhaltigen Wirkungen resultieren aus einer Kombination aus anerkannten Wirkmechanismen, die z.B. innerhalb der Ergo-/Physiotherapie bereits Anwendung finden und traditionellen japanischem Wissen.

Als ein an den jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angepasstes Übungsprogramm wird durch achtsame Berührung, durch Bewegung und durch Wahrnehmungsschulung das tiefensensible System des Schülers aktiv angesprochen und eine altersgerechte emotionale, kognitive und motorische Entwicklung sowie die Selbstwirksamkeit von Kindern und Jugendlichen gefördert.

Ein reifes Körperschema ist nicht nur mit verbesserter posturaler Kontrolle und grob- bzw. feinmotorischer Koordination in Verbindung zu bringen. Vielmehr installiert eine gute Körperwahrnehmung ein Gefühl von Sicherheit, Selbstwirksamkeit und Souveränität. Kinder machen die Erfahrung, ihre Grenzen zu spüren und zu wahren. In diesem Sinne trägt das Programm nachhaltig zum Erlernen von Selbstregulation und zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder bei. Das Spüren der eigenen Grenzen als Voraussetzung für die Entwicklung wichtiger Fähigkeiten (Perspektivübernahme, Mentalisieren) ermöglicht den Kindern, respektvoll mit ihrem jeweiligen Gegenüber umgehen zu lernen. Dies dient zur Unterstützung der Sozialkompetenz und trägt zu einer positiven Lernatmosphäre bei.

Lernziele

Dieses spezielle Trainingsprogramm ist so konzipiert, dass durch die verschiedenen Angebote sowohl die aus der Akupunktur bekannten Meridiane als auch die verschiedenen Sinnessysteme angesprochen und aktiviert werden. Die Angebote können im Miteinander durchgeführt werden, aber auch als Eigenbehandlung. Durch die klare Struktur des Trainingsprogramms und die leicht erlernbaren Angebote können Kinder alle Angebote bereits nach drei Trainingseinheiten eigenständig und wirkungsvoll durchführen. Weitere Schwerpunkte:

  • Durchführung von Lehrer-Fortbildungen & Eltern-Kind Workshops
  • Transfer in verschiedenen Settings
  • Einführung in das Energetische Entwicklungsmodell
  • kindliche Entwicklung der Aufrichtung
  • was bedeutet unreife Propriozeption für den Schulalltag
  • Stundenbilder inhaltlich, didaktisch und pädagogisch erarbeiten
  • Wirkungsweise der einzelnen Übungen erarbeiten
  • Pädagogische Fähigkeiten um das Programm umsetzen zu können
  • Das Programm für andere Settings zu variieren
  • Strategien für den Umgang mit herausfordernden Kindern erarbeiten
  • Nach dem Absolvieren der 3 Module sind die Teilnehmer in der Lage, das erworbenes Wissen einerseits angepasst an das Alter der Kinder aber auch situationsbezogen einzusetzen.

Inhalte

Modul SPC1 – Samurai-Programm für Minis: Grundlagen des Samurai-Programms | Wirkung und Bedeutung für die kindliche Entwicklung | Kindern spielerisch Ablauf und Behandlungstechniken aus dem Samurai-Programm vermitteln | vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Kindergarten und in der Kindertagesstätte | Bewegungsangebote und Spiele

Modul SPC2 – Samurai-Programm für Schulkinder 1: Fit für die Schule – Stark fürs Leben:   Behandlungsablauf des Samurai-Programm für Schulkinder: Erweiterte Stundenbilder | Bewegungs- und Spielangebote | vielseitige Einsatzmöglichkeiten in Schule, Praxis und Einrichtungen | Anleitung zur Durchführung einer Lehrerfortbildung

Modul SPC3 – Samurai-Programm für Schulkinder 2: Bewegung macht Spaß: Konzeptionelle Grundlagen des Samurai-Bewegungsprogramms | das Samurai-Programm Bewegung macht Spaß in der Lehrerfortbildung | Entwicklungsthemen der drei Meridian-Familien | passende Bewegungs- und Spielangebote | Einsatzmöglichkeiten und Anpassung an die jeweilige Entwicklungsebene der Kinder | das Bewegungsprogramm in Stundenbilder umsetzen | Ideen und Planung für abwechslungsreiche Kurs- und Aktionsangebote wie z.B. Samurai-Nachmittage, Ferienkurse, Projektwochen und vieles mehr | Tipps für die besonderen Herausforderungen in der Schule | Durchführung von Eltern-Kind-Angebot

Modul SPC4 – Transfer & Supervision: Online tutorial & Supervision

Lehr-, Lern-, und Prüfungsformen

Präsenzveranstaltungen: Seminare, Kolloquium | Online-Tutorial | Fallbeispielpräsentationen | Seminararbeit

Zulassung  

Der Lehrgang richtet sich an pädagogisches Fachpersonal wie LehrerInnen, ErzieherInnen und andere mit Kindern arbeitende Berufsbilder sowie Shiatsi-Praktiker*innen

Dauer & Aufwand

12 Monate begleitende Ausbildung; 5 Credits ECTS; 45 Kontaktstunden, 105 Stunden Eigenarbeit und Selbststudium; 150 Gesamtstunden

Kosten

EUR 295,00

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unseres Kooperationspartners aceki e.V.: Samurai-Programm

Anmeldung zur universitären Zertifizierung Certificate of Basic Studies Samurai Program for Children: Certified Trainer